Applaus! Applaus! Applaus für den Zirkus!!!

Applaus für die Zirkusartisten, Tänzer und Clowns der Bodensee-Schule St. Martin! Wahre Beifallsstürme lösten die vier Zirkusaufführungen an den letzten beiden Schultagen der vergangenen Woche aus. Sie bildeten den Abschluss der Freizeitgruppen des ersten Schulhalbjahres, bei dem die Schüler zeigen konnten, was sie erlernt haben!

Bild:Einmal mehr verwandelte sich der St. Martinsaal der Bodensee-Schule in eine Zirkusmanege. Über 120 Schüler der Klassen 3-8 präsentierten in vier Vorführungen das Gelernte: Jonglage, Pois, Diabolo, Devil-Stick, Stäbe, Hocker, Akrobatik, Walzen, Kugel, Vertikaltuch, Artistikring, Trapez, Clownerie und Tanz. Am Ende der Präsentation wurde die Manege abgedunkelt und leuchtende Pois, Diabolos und Stäbe zeichneten bunte Muster in den Raum.

Bild:

Bild:Dieses vielseitige Programm probten die Kinder seit Schuljahresbeginn in den Freizeitgruppen Zirkus, Tanz und Clownerie. Die Zuschauer waren die mit der Bodensee-Schule kooperierenden Kindergärten, stolze Eltern und Großeltern, staunende Geschwister und Klassenkameraden, Kinder der anderen FGs, Klassen- und Fachlehrer und andere Interessierte.
Dies alles geschah freilich nicht von Zauberhand. Vor und hinter den Vorhängen leisteten die vom Zirkusfieber angesteckten FG-Leiter großen Einsatz. Nicht zu vergessen die begeisterten Jungteamer aus den Klassen 7 u. 8, die ihr Können an die Jüngeren weitergeben. Wenn sie gerade nicht selbst präsentierten, unterstützten sie die auftretenden Kinder. Da wurden Matten rein- und rausgetragen, die Luftartistik auf- und abgehängt und Jongliermaterialien bereitgelegt.
Wer dabei war, kann nicht nur von leuchtenden Kinderaugen und erschöpften, aber stolzen Künstlern berichten. Vor allem hat er erlebt, was hinter dem großen schwarzen Vorgang geschah:
Wenn in der Manege getanzt wurde, tanzten genauso viele Schüler hinter den Kulissen mit. Große und kleine Zirkusartisten ließen sich alle von der fetzigen Musik anstecken. Die Tanz-FG war eine große Bereicherung! Die Stimmung war leicht und voll fröhlicher Energie.

Bild:

Bild:Und noch etwas war zu beobachten:

Da wurde das aufgeregte Grundschulkind kurz vor dem Auftritt von einem 14jährigen beruhigt: „Das kenn ich, das ist völlig normal, aber hinterher fühlt es sich super an!“ Das mochte der kleine Artist getrost glauben, denn er wusste, dass da einer aus eigener Erfahrung sprach. Wenn Kinder von Kindern lernen, können sich die Erwachsenen nicht nur zurückhalten, sondern auch gewiss sein, pädagogisch genau das Richtige gemacht zu haben.

Bei der kommenden FG-Wahl für das zweite Halbjahr werden von den Artisten sicher einige das Kreuz wieder beim Zirkus setzen. Unter den Mitschülern wurde an diesen beiden Tagen möglicherweise manch einer neu angesteckt und für alle anderen hält die Bodensee-Schule eine riesige Auswahl vielfältiger Freizeitgruppen bereit, in denen die Kinder nicht nur bemerkenswerte Fähigkeiten, sondern auch viel Selbstvertrauen gewinnen können.

Applaus, Applaus, Applaus!

Bild:



Link zum Artikel: http://www.bodensee-schule-st-martin.de?Page_ID=10&Article_ID=81

Online gestellt von: Frau Evelyn Löscher

© Bodensee-Schule St. Martin Freie Katholische Grund- und Werkrealschule mit Sozialwissenschaftlichem Gymnasium 2020
Zeisigweg 1 | 88045 Friedrichshafen
Tel.: 07541 9216 0 | Fax.: 07541 9216 39 | mail@bodensee-schule.de
www.bodensee-schule-st-martin.de | www.sg-stmartin.de

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019