Werkrealschule >> Aktuelle Berichte

Bitte CODE eingeben:

f016f0

Benutzernamen

Passwort

Knappenakademie auf Burg Wildenstein

Bild:Burg Wildenstein

„Höret, Ihr Maiden und Knaben! Es hat sich eröffnet eine neue Akademie für junge Abenteurer auf Burg Wildenstein!“ Mit diesen Worten wurde unsere Akademie für mutige Knappen und Knappinnen auf der Burg Wildenstein eröffnet, die uns vom 16.5. bis zum 18.5.22 außer Atem hielt.

Bild:Burg Wildenstein

Hierzu gehörten am ersten Tag eine naturkundliche Führung durch den Wald, die traditionelle Burgführung mit anschließender Burgrallye sowie eine abenteuerliche Fackelwanderung zur Dämmerungsstunde. Es war spannend, die Burg zu erkunden und den gräflichen Geheimgang in der Burgkapelle zu entdecken, der an der Steilseite der Burg hinab zur Donau führt. Die erste Nacht war auch ohne Gespenster recht kurz und unsere Lehrer haben vermutlich noch weniger geschlafen als wir.

Bild:Burg Wildenstein

Nichts destotrotz konnten wir anderntags mit neuem Schwung einen abwechslungsreichen Tag im Wald erleben. Die Erlebnispädagogin „Prinzessin von und zu Etepetete“ stellte uns hierbei vor schwierige Herausforderungen. Nur gemeinsam konnten wir den Kampf gewinnen, der uns stellenweise viel Überwindung kostete. Wir mussten beispielsweise über ein Rohr klettern, das in schwindelnder Höhe zwischen zwei Bäumen ausgespannt war. Wir mussten einen Fluss überqueren, der von wilden Tieren bevölkert war.

Auch der Blindengang durch den Wald, entlang einer dünnen Schnur, war gar nicht so einfach. So mancher fiel über Wurzeln und Gestrüpp und holte sich blaue Flecken ein. Am letzten Abend wurde kräftig gefeiert. Wir erhielten den Ritterschlag und bei ausgelassener Stimmung am Lagerfeuer wurden wir mit unseren selbst ausgedachten Ritternamen samt mittelalterlicher Urkunde zu Ritterinnen und Ritter der Burg Wildenstein ernannt.

Am Abreisetag durften wir, nachdem wir in ritterlicher Manier unsere Zimmer im Ostturm, dem ehemaligen Pferdestall der Burg, geräumt und gefegt hatten, unsere eigenen Wappen filzen. Das hat sehr viel Spaß gemacht! Nach einem kurzen Abschlusskreis ritten, nein, „fuhren“ wir mit Ritter Kasch zur Bodenseeschule zurück. Diesen dreitägigen Ausflug ins Mittelalter können wir nur jedem empfehlen, der davon hört. Es waren herrliche Tage, die unserer Klassengemeinschaft richtig gut getan haben

© 2022, Bildungszentrum Bodensee-Schule St. Martin Freie Katholische Grund- und Werkrealschule und Freies Katholisches Berufliches Gymnasium
Zeisigweg 1 | 88045 Friedrichshafen
Tel.: +49 7541 9216 0 | Fax.: +49 7541 9216 39 | mail@bodensee-schule.de

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr



design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8ix -2020